Trianel erhält Vorbescheid zu Errichtung und Betrieb des Steinkohlekraftwerkes in Lünen

06.05.2008

Aachen/Lünen. Die Trianel Power-Projektgesellschaft Kohlekraftwerk mbH & Co. KG hat heute in Arnsberg von der zuständigen Bezirksregierung den Vorbescheid zur Errichtung und zum Betrieb des Steinkohlekraftwerkes nach Bundes-Immissionsschutzgesetz am Standort Lünen erhalten. Der Bescheid, der auch die erste Teilgenehmigung zur Baufeldfreimachung enthält, bestätigt die Zulässigkeit des Steinkohlekraftwerkes in emissions- und immissionsschutzrechtlicher Hinsicht sowie unter anderem aus naturschutzrechtlicher Sicht am geplanten Standort.
 
„Wir begrüßen die Entscheidung der Bezirksregierung Arnsberg“, freut sich Manfred Ungethüm, Geschäftsführer der Gesellschaft, über die aktuelle Entwicklung. „Trianel präsentierte eine Kraftwerksplanung, die technologisch wie auch ökologisch dem modernsten Stand der Technik entspricht. Mit einem Wirkungsgrad von über 45 Prozent wird das Kraftwerk mit einer elektrischen Nettoleistung von 750 Megawatt zu den modernsten Anlagen dieser Art weltweit gehören. Mit dem Vorbescheid haben wir nun weitere Planungssicherheit für die nächsten Schritte“.
 
Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens hat die Bezirksregierung festgestellt, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Immissionswerte für das Kraftwerk nach 13. BImSchV sicher eingehalten und zum Teil sogar deutlich unterschritten werden. Im Vergleich zu älteren Kohlekraftwerken, die durch das neue Kraftwerk sukzessive ersetzt werden, reduzieren sich darüber hinaus die Treibhausgase deutlich. Ein um rund 20 Prozent deutlich höherer Wirkungsgrad im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen macht das möglich. Das Investitionsvolumen beträgt über eine Milliarde Euro und fließt im Rahmen des Baus und späteren Betriebs des Kraftwerkes anteilig in die Region Lünen.
 
Die Trianel führt ihre Planungen weiter fort und setzt sich für einen sachorientierten Dialog in der Region ein. Die nächsten Schritte sind der Baubeschluss durch die Gesellschafter und die Beantragung weiterer Teilgenehmigungen, die Trianel derzeit vorbereitet.
 
Ihre Ansprechpartner:
Trianel Power-Projektgesellschaft Kohlekraftwerk mbH & Co. KG 
Manfred Ungethüm, Geschäftsführung
Denise Matthée, Leiterin Marketing und Kommunikation
Krefelder Straße 203, 52070 Aachen
Tel.: +49 241 4 13 20-240
Email: info@trianel.com

www.trianel-kraftwerk-luenen.de

  • Steinkohlekraftwerk Lünen